Von Wundern und Zweifeln.

Eine Frage treibt mich die letzten Wochen um. Sie begegnet mir an allen möglichen Orten. Auf den ersten Blick scheint sie so einfach und klar zu sein. Man muss scheinbar nicht über sie nachdenken. Aber bei genauer Betrachtung merke ich, dass mich die Frage quält. Ich kann sie nämlich nicht einfach mit JA beantworten. Aber…

Vom Schmerz II

Nicht nur ist unser Leiden leicht im Angesicht des ewigen Erbes und der Herrlichkeit, die die Kinder Gottes erwartet. Es ist bedeutungsvoll! Jedes unserer Leiden ist voller Bedeutung! Es ist nicht umsonst. Es ist nicht sinnlos! Das sind harte Aussagen. Ich weiß. Wir assoziieren ja Leid meistens mit Sinnlosigkeit. Der Tod der Menschen in Wien…

Vom Schmerz

Röm 8,17: „Sind wir aber Kinder, so sind wir auch Erben, nämlich Gottes Erben und Miterben Christi, da wir ja mit ihm leiden, damit wir auch mit ihm zur Herrlichkeit erhoben werden.“ Ohne Schweiß, kein Preis. Ohne Kreuz, keine Krone. Ohne Leid, keine Herrlichkeit. So einfach ist das wohl. Jeder Schmerz, jeder Konflikt, jedes Leid…

Vom Schweigen

Es gibt richtiges und falsches Schweigen unter uns Menschen. In der Bibel finden sich viele Passagen, die davon berichten. Sie kennt beides und sie kennt sogar die Zwischenform – das beredte Schweigen. Als die Freunde den arg gebeutelten Hiob besuchen und sieben Tage mit ihm schweigen, ist das für Hiob gut und wohltuend. Ihr Schweigen…

Ich elender Mensch

Paulus schreibt in Röm 7,24: Ich elender Mensch, wer wird mich erlösen von diesem Todesleib?! Dieses war eines der ersten Bibelzitate, die mir in den Sinn kamen, als ich die Diagnose von den Ärzten erhielt. Ich elender Mensch. Wer wird mich erlösen? Die Ärzte? Die Medizin? Eine spezielle Therapie? Oder sogar: Der Tod? Nichts davon…

Kann Gott alles vergeben?

Neulich hatte ich das Privileg, vor reformierten, katholischen und methodistischen Gottesdienstteilnehmern über das Gleichnis des „Schalksknechtes“ zu predigen (Mt 18, 21-35). Der Knecht hatte vor seinem König 10.000 Talente an Schulden angehäuft. Das sind umgerechnet 34.000 kg Gold oder zum heutigen Goldpreis knappe 18.000.000.000 EURO oder 19.000.000.000 Franken. Auf sein Flehen hin, wird ihm von…

Widerstand leisten

Ich weiß nicht, ob es euch die letzten Monate auch so ergangen ist, dass ihr nicht immer genau wusstet, was in unserer Situation angebracht und was übertrieben ist. Ich meine damit die ganzen Maßnahmen, die uns verordnet wurden und die wir wegen diesem Virus ertragen müssen. Versammlungsverbote, Maskenpflicht, Abstandsregelungen, Social-Tracing usw. trafen uns alle schwer…

Vom Reden

„Einer belügt den anderen, mit glatter Zunge lobt man einander, aber im Herzen spielt jeder ein doppeltes Spiel.“ Psalm 12,3 Die Bibel ist voll von Hinweisen darauf, dass wir unsere Zunge in Zaum halten sollen. Unser Ja soll ein Ja sein, unser Nein ein Nein. Wir sollen nicht lügen. Wir sollen nicht einmal schwören. Die…

Berühmtheit oder Größe?

Jesus sagte in Mt 11, 11 dass der Kleinste im Königreich Gottes größer sei als Johannes der Täufer. Johannes wiederum sei der Größte, der jemals von einer Frau geboren wurde. Diese Aussage entspricht in keinster Weise unserem heute gängigen Weltbild. In unserer Zeit zählt der am Meisten, der am Bekanntesten und Berühmtesten ist. Bei vielen…

Rassismus und Königreich Gottes, Nachtrag

Nachdem ich einige Reaktionen auf meinen letzten Blog erhalten habe, möchte ich noch einen Gedanken anhängen. Oder besser, eine Frage stellen: Wie sieht dein Jesus (der Mensch Jesus!) aus? Welche Augenfarbe und welche Hautfarbe hat Er? Ich will ehrlich sein. Ich wurde geprägt von einem mitteleuropäischen, weißen und hellhaarigen Jesus mit strahlend blauen Augen. Auf…