„Christus hat nie gelacht“?

Johannes Chrysostomos hat einst gesagt: „Christus hat nicht gelacht.“ (Viele kennen diesen Satz aus Umberto Ecos „der Name der Rose“). Machen wir es kurz. Das explizite Lachen kommt im Neuen Testament nur wenige Male vor, im direkten Zusammenhang mit Jesus gar nie. ABER: Nehmen wir Jesu Werk und sein Leben, so wie es uns überliefert…

Die Genealogie des Todes – Gen 5

das, was wir in 1.Mose 5 vor uns haben, nennt sich eine „Genealogie“. Das ist eine Geschlechterfolge. Meistens sind das Passagen, die wir beim Lesen gerne überspringen. Wir finden sie langweilig. Aber die Menschen der Antike fanden sie ungeheuer spannend und aussagekräftig. Obwohl wir in der Bibel mehrere solcher Genealogien haben, ist diese hier irgendwie…

Der in euch wohnt

Im Heiligen Geist wohnt Christus in dir. Ist dir das bewusst? Weißt du, wer da in dir wohnt? „Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit.“ – Kolosser 1:27 Vielleicht kannst du bei Gelegenheit mal so beten: „Danke, Vater, dass in mir der Geist wohnt, der Jesus von den Toten auferweckt hat. Danke, dass in mir…

Gemeinsam

Es ist wichtig, dass wir Glaubens-Gemeinschaft mit unseren Geschwistern haben. Ein Christ kann nicht für sich allein sein. Er braucht die anderen. Bei Gott geht es immer um Beziehung. Das gilt auch für das Gebet. Gemeinsames Gebet bewegt oft mehr als das vereinzelte. Als die Jünger die Möglichkeit hatten zu fragen, was immer sie Jesus…

Die Geburt der menschlichen Zivilisation

Viele denken groß von den menschlichen Errungenschaften wie dem Städtebau, der Architektur, der Gesetzgebung, der Erschaffung von Kunst und Kultur, der Unterhaltungsindustrie und vielleicht sogar von militärischen Erfindungen. Wir schauen auf alte Zivilisationen zurück und staunen über ihre „Größe“. In der Bibel wird das völlig anders gesehen. Sie kritisiert das, was der Mensch erfunden hat…

Zu den Anfängen und Prinzipien, Teil 3

Alles war gut. Alles hatte seine Ordnung. Ein Leben in Fülle und Freude unter Gottes liebevollen Augen war möglich. Doch dann taucht die Schlange auf. Unangekündigt betritt sie die Bühne. Es wird viel spekuliert, wer denn die Schlange sei. Für viele ist sie der Satan personifiziert. Doch hierfür gibt uns der Text keinen Anhaltspunkt. Im…

Zu den Anfängen und Prinzipien, Teil 2

Wir finden in der Bibel noch eine zweite Schöpfungserzählung. Sie führt uns in einen Garten. Auch sie beleuchtet, dass Gott der Schöpfer der Welt ist und dass alles seine Ordnung hat. Auch in dieser zweiten Erzählung macht der Autor deutlich, dass Gott völlig mühelos Dinge schuf. Es wird auch diesmal klar, dass alles seinen Platz…

Zu den Anfängen und Prinzipien

Die lateinische Bibelübersetzung „Vulgata“ übersetzt die ersten Worte der Bibel mit „In principio creavit Deus caelum et terram“. = „Am/im Anfang schuf Gott Himmel und Erde.“ In principio heißt: am Anfang, im Anfang. Principio ist aber mehr als nur der Anfang. Principio ist auch die Grundlage, das Prinzip, das Fundament. Es ist fundamental grundlegend, dass…

Kennzeichen einer Gemeinde, die Gottes Reich widerspiegelt

Setzt das Reich Gottes an erste Stelle (Matt 6:33; 13:44- 46; Mark 9:47-48; Luke 12:30-31; 18:28-30) Praktiziert Gleichheit auf folgenden Ebenen: Geschlecht, Herkunft, Alter, sozialer Status, gesellschaftlicher Rang, religiöse Herkunft und Status (1 Cor 12:12-13; 2 Cor 5:16-17; Gal 3:26-29; Eph 2:11-22; Col 3:9-11) Vereint in Verschiedenheit (John 17:20-24; 1 Cor 1:10; 12:12-27; Eph 4:1-6,…

Macht in der jungen Kirche IV

Wenn also kein Mensch in der Gemeinde Macht über einen anderen Menschen ausüben soll und darf und kann, was ist dann mit den Ämtern, begonnen von den „Ältesten“ bis hin zum „Bischof“? Dazu schauen wir zuerst an, was für Begriffe im Neuen Testament denn überhaupt für „Leitungsfunktionen“ in der Kirche benutzt werden und was sie…