Die Geburt der menschlichen Zivilisation

Viele denken groß von den menschlichen Errungenschaften wie dem Städtebau, der Architektur, der Gesetzgebung, der Erschaffung von Kunst und Kultur, der Unterhaltungsindustrie und vielleicht sogar von militärischen Erfindungen. Wir schauen auf alte Zivilisationen zurück und staunen über ihre „Größe“. In der Bibel wird das völlig anders gesehen. Sie kritisiert das, was der Mensch erfunden hat…

Zu den Anfängen und Prinzipien, Teil 3

Alles war gut. Alles hatte seine Ordnung. Ein Leben in Fülle und Freude unter Gottes liebevollen Augen war möglich. Doch dann taucht die Schlange auf. Unangekündigt betritt sie die Bühne. Es wird viel spekuliert, wer denn die Schlange sei. Für viele ist sie der Satan personifiziert. Doch hierfür gibt uns der Text keinen Anhaltspunkt. Im…

Zu den Anfängen und Prinzipien, Teil 2

Wir finden in der Bibel noch eine zweite Schöpfungserzählung. Sie führt uns in einen Garten. Auch sie beleuchtet, dass Gott der Schöpfer der Welt ist und dass alles seine Ordnung hat. Auch in dieser zweiten Erzählung macht der Autor deutlich, dass Gott völlig mühelos Dinge schuf. Es wird auch diesmal klar, dass alles seinen Platz…

Zu den Anfängen und Prinzipien

Die lateinische Bibelübersetzung „Vulgata“ übersetzt die ersten Worte der Bibel mit „In principio creavit Deus caelum et terram“. = „Am/im Anfang schuf Gott Himmel und Erde.“ In principio heißt: am Anfang, im Anfang. Principio ist aber mehr als nur der Anfang. Principio ist auch die Grundlage, das Prinzip, das Fundament. Es ist fundamental grundlegend, dass…

Kennzeichen einer Gemeinde, die Gottes Reich widerspiegelt

Setzt das Reich Gottes an erste Stelle (Matt 6:33; 13:44- 46; Mark 9:47-48; Luke 12:30-31; 18:28-30) Praktiziert Gleichheit auf folgenden Ebenen: Geschlecht, Herkunft, Alter, sozialer Status, gesellschaftlicher Rang, religiöse Herkunft und Status (1 Cor 12:12-13; 2 Cor 5:16-17; Gal 3:26-29; Eph 2:11-22; Col 3:9-11) Vereint in Verschiedenheit (John 17:20-24; 1 Cor 1:10; 12:12-27; Eph 4:1-6,…

Macht in der jungen Kirche IV

Wenn also kein Mensch in der Gemeinde Macht über einen anderen Menschen ausüben soll und darf und kann, was ist dann mit den Ämtern, begonnen von den „Ältesten“ bis hin zum „Bischof“? Dazu schauen wir zuerst an, was für Begriffe im Neuen Testament denn überhaupt für „Leitungsfunktionen“ in der Kirche benutzt werden und was sie…

Macht in der jungen Kirche III

Wenn wir das Neue Testament gründlich studieren, kommen wir zu einem grandiosen und augenöffnenden Ergebnis. Es werden nämlich im Zusammenhang mit Machtverhältnissen und Autoritätsgebilden in der Welt ganz bestimmte Worte verwendet. ἀρχή: archä – Erster, Vorderster, Vorsteher, Kopf… ἐξουσίαs – Mächtiger, Bevollmächtigter… πρώτος – Erster… δυναμεις – Kraftvoller, Mächtiger… αρχιερέus – Priester…. All diese Begriffe…

Macht in der jungen Kirche II

Nachdem wir geklärt haben, dass die junge Kirche vor ganz anderen Aufgaben stand als unsere Kirchen heute, wollen wir uns dem Thema „Entscheidungsfindung“ zuwenden. Es ist nämlich durchaus erstaunlich, dass im Neuen Testament kaum je eine Entscheidung an ein Gremium delegiert wurde. Aber dazu kommen wir gleich noch. Zuerst schauen wir uns an, wie ein…

Macht in der jungen Kirche

Nachdem ich in vorhergehenden Blogs sagte, dass es in der Kirche kein Machtgefälle gibt und geben darf, stellt sich eine Frage: Wie ist das mit den „Ältesten“? Haben sie nicht eine gewisse Macht und Befugnis, die „normale“ Kirchengliedern fehlt? Um diese Frage zu klären, werden wir mehr als nur einen Artikel brauchen. Zuerst wollen wir…

Was wir brauchen…

Es ist einfach zu sagen, dass wir als Christen unter der Herrschaft Gottes leben, dass wir unser Leben im Königreich Gottes führen, dass wir vom Dunkel ins Licht gerückt wurden. Es ist einfach zu sagen, dass wir durch Jesus befreit und erlöst sind von den Ketten, die uns an das Weltsystem binden. Es ist sogar…